ASB Hospitz St. Klemens

ASB Hospitz St. Klemens

ASB Hospitz St. Klemens

ASB Hospitz St. Klemens

Hilfe und Begleitung am Lebensende

Das ASB-Hospiz St. Klemens in Itzehoe (Kreis Steinburg) steht schwerkranken und sterbenden Menschen sowie deren Angehörigen zur Verfügung. Die haupt- und ehren­amtlichen Mitarbeitenden begleiten Menschen in der Zeit des Sterbens und Abschiednehmens. Die Fertigstellung ist für Ende 2019 geplant.

In einer Atmosphäre von Wärme und Geborgenheit können dann schwerkranke und sterbende Menschen, deren intensive Pflege und Versorgung weder zuhause noch im Pflegeheim möglich ist, die letzte Zeit ihres Lebens in einem geschützten und dennoch lebendigen Raum verbringen. Sie werden rund um die Uhr von speziell geschulten Fachkräften nach einem ganzheitlichen Konzept betreut und versorgt, bei dem nicht der Faktor Zeit im Vordergrund steht.

Auf dem Gelände

und in den ehemaligen Räumen der 1972 errichteten St. Klemens Kirche im Itzehoer Stadtteil Edendorf wird das erste stationäre Hospiz in Trägerschaft des Arbeiter-Samariter-Bundes entstehen. Der Spatenstich ist für Herbst 2018 geplant. Für die Bauzeit wird ein Jahr veranschlagt.

Die zwölf Einzelzimmer – allesamt nach modernstem Standard mit eigenem Bad und Balkon oder Terrasse ausgestattet – und ein gemeinschaftliches Wohnzimmer werden in einem eingeschossigen Neubau im direkten Anschluss an das ehemalige Kirchengebäude untergebracht. Im vormaligen Gemeindezentrum werden zwei Appartements für Angehörige eingerichtet. Der siebeneckige, lichtdurchflutete Kirchenraum wird als Stätte für Begegnungen und kulturelle Veranstaltungen wie Lesungen, Ausstellungen und Konzerte genutzt, zudem ist hier unter einer Lichtsäule der Abschiedsraum zu finden.

Das Hospiz wird vom Arbeiter-Samariter-Bund Schleswig-Holstein e.V. in enger Kooperation mit dem Hospizförderverein Itzehoe betrieben. Das 8.800 Quadratmeter große Gelände am Albert-Schweitzer-Ring ist landschaftlich schön gelegen mit guter Verkehrsanbindung und unmittelbarer Nähe zum Klinikum.

Die Kosten für den Aufent­halt übernehmen zu 95 Prozent die Kranken- und Pflegekassen, die übrigen 5 Prozent erwirtschaften wir durch Spenden. Für unsere Gäste entstehen keine Kosten.

Das ASB-Hospiz St. Klemens wird gefördert von:

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.

ZUR HOMEPAGE

Zurück zur Übersicht – Aktive Mitglieder

www.info-pflege-net | Wegweiser, Ratgeber und Vermittler im Pflege- Gesundheitssektor.

Weiterlesen

Mobile Hospizbetreuung Lübeck

Mobile Hospizbetreuung Lübeck

Mobile Hospizbetreuung Lübeck

Mobile Hospizbetreuung Lübeck

Herzlich Willkommen bei GEMEINSAM GEHEN – Lübecks ambulanten
& kultursensiblen Hospizdienst

Seit 1989 ist Sprungtuch e.V. im sozialen Bereich tätig und erweitert nun sein Angebot um einen ambulanten Hospizdienst.
Wir wollen das bereits bestehende Angebot im palliativen Bereich ergänzen und durch den kultursensiblen Ansatz Menschen aus den verschiedenen Lebenswelten und Kulturen erreichen.
Das gilt sowohl für die Menschen, die eine Begleitung und Beratung benötigen, als auch für diejenigen, die alsEhrenamtliche die Aufgabe der Sterbebegleitung übernehmen.

Interkulturelle Kompetenz
UNSER ANGEBOT

Wenn Sie die Diagnose “unheilbar erkrankt” erhalten, ändert sich von einem Moment zum anderen alles. Und es werden viele Fragen aufkommen, die Sie und Ihre Angehörigen in dieser schwierigen Zeit beschäftigen:

Was nun? Wie geht es weiter? Was möchte ich noch tun? Was gilt es zu erledigen und zu klären? Diese und viele andere Fragen werden Sie in dieser schwierigen Zeit beschäftigen.

GEMEINSAM GEHEN bietet für Menschen, die lebensverkürzend erkrankt sind und für deren Angehörige:

• Beratung und Unterstützung rund um die Themen Sterben, Tod und Trauer
• Beratung bei Fragen rund um das Regeln der “letzten Dinge”
• Gesprächsangebote rund um Fragen zum Thema Endlichkeit
• Ehrenamtliche, die Sie regelmäßig besuchen – auch über einen längeren Zeitraum hinweg
• Trauerbegleitung

Wir begleiten zu Hause, in stationären oder teilstationären Einrichtungen.

UNSER VEREIN

Sprungtuch e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und wurde 1989 gegründet.
Unser Angebot umfasst Betreuung, Begleitung, Beratung und Bildungsangebote für Menschen jeden Alters.
Wir verstehen uns als Akteur in der Stadt und der Region, der Problemlagen und Bedarfe im Sozialraum erkennt und gestaltend mitwirkt.
Wir bekennen uns zum Konzept der Transkulturalität mit einem dynamischen Kulturbegriff, der nicht auf ethnische oder nationale Zugehörigkeit beschränkt ist und Kulturen nicht als trennscharf voneinander abgrenzabr beschreibt. Wir alle sind durch unsere Zugehörigkeit, z.B. durch unseren Beruf, unser Geschlecht, unsere Art zu leben, Familie, Religion und unsere Interessen geprägt.
Partizipation auf der Basis von Anerkennung, Wertschätzung, Dialog und Empowerment ist eine zentrale Grundorientierung in unserer Arbeit.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage.

Mobile Hospitzbetreuung Lübeck

ZUR HOMEPAGE

Zurück zur Übersicht – Aktive Mitglieder

www.info-pflege-net | Wegweiser, Ratgeber und Vermittler im Pflege- Gesundheitssektor.

Weiterlesen

Hospizgruppe Ratzeburg Mölln und Umgebung e.V.

Hospizgruppe Ratzeburg Mölln und Umgebung e.V.

Hospizgruppe Ratzeburg Mölln und Umgebung e.V.

Hospizgruppe Ratzeburg Mölln und Umgebung e.V.

Die Hospizgruppe Ratzeburg-Mölln und Umgebung e.V. wurde 1995 gegründet und ist ein ambulanter Hospizdienst.

Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen begleiten lebensbedrohlich erkrankte oder sterbende Menschen und ihre Angehörigen vor Ort zu Hause, im Krankenhaus sowie in Senioren- und Pflegeeinrichtungen.

Wer wir sind…

Die Hospizgruppe Ratzeburg-Mölln und Umgebung e.V. wurde 1995 gegründet und ist ein ambulanter Hospizdienst.

Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen begleiten lebensbedrohlich erkrankte oder sterbende Menschen und ihre Angehörigen vor Ort zu Hause, im Krankenhaus sowie in Senioren- und Pflegeeinrichtungen.

Wir sind Teil des 2009 gegründeten Netzwerk Palliative Care im Kreis Herzogtum Lauenburg e. V. und können Sie daher auch über Möglichkeiten der palliativen Versorgung und die jeweiligen Ansprechpersonen informieren.

… und mit welcher Haltung wir und die Hospizbewegung arbeiten…

Die Hospizbewegung tritt dafür ein, dass Trauer, Sterben und Tod zum normalen Bestandteil eines jeden Lebens gehören.

Wir wissen, dass die Kontaktaufnahme zu einem Hospizdienst ein großer Schritt ist. Sie bedeutet Überwindung, fremde außenstehende Menschen am eigenen Schicksal teilhaben und in das persönliche und private Umfeld hineinzulassen.

Uns ist es daher besonders wichtig, aufmerksam, wertschätzend und einfühlsam Ihre Bedürfnisse und Ihre Wünsche zu hören.

Sie bestimmen, wann, wo und wie wir Sie am besten unterstützen können.

ZUR HOMEPAGE

Zurück zur Übersicht – Aktive Mitglieder

www.info-pflege-net | Wegweiser, Ratgeber und Vermittler im Pflege- Gesundheitssektor.

Weiterlesen

Das Palliativnetz Travebogen

Das Palliativnetz Travebogen

Wir sind das Palliativnetz Travebogen

Wir sind Ärzte, Pflegerinnen, Physiotherapeutinnen oder Sozialarbeiter. Wir arbeiten in Praxen, ambulanten Hospizdiensten oder stationären Einrichtungen, wir sind festangestellt oder helfen ehrenamtlich. Wir alle haben unsere Stärken, im Netz machen wir uns stärker. Für eine umfassende palliative Betreuung.

Wir begleiten schwerstkranke und sterbende Menschen bis zu ihrem Tod. Wir sind für sie da, wenn sie Angst oder Schmerzen haben – und zwar bei ihnen zu Hause, in der vertrauten Umgebung. Ihre Lebensqualität und Selbstbestimmung sind uns das Wichtigste.

Der Tod ist ein Teil des Lebens. Wir möchten dem Sterben seinen Platz im Alltag der Menschen zurückgeben, den es einst innehatte. Wir wissen, dass das Leben endlich ist. Jede und jeder wird eines Tages gehen müssen. Das akzeptieren wir ­– aber kein Mensch sollte alleine und einsam sterben müssen.

Aktive Sterbehilfe lehnen wir ab.

Wir begrüßen Sie herzlich –

Palliativnetz Travebogen Palliative Care Team
Ziegelstrasse 3
23556 Lübeck
0451 160859 21
carola.neugebohren@travebogen.de
www.travebogen.de

Palliativnetz Travebogen Beratungsambulanz
Ziegeleistrasse 7
23556 Lübeck
0451 – 1608590
beratungsambulanz@travebogen.de
www.travebogen.de

Palliativnetz Travebogen gGmbH
Ziegelstrasse 7-13
23556 Lübeck
0451 – 1608590
beratungsambulanz@travebogen.de
www.travebogen.de

Palliativnetz Travebogen Fachpflegedienst
Ziegelstrasse 7-13
23556 Lübeck
0451-160859 – 44
karina.rock@travebogen.de
www.travebogen.de

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.

ZUR HOMEPAGE

Zurück zur Übersicht – Aktive Mitglieder

www.info-pflege-net | Wegweiser, Ratgeber und Vermittler im Pflege- Gesundheitssektor.

SAPV Ambulante palliative Versorgung

SAPV Ambulante palliative Versorgung

SAPV, Ambulante palliative Versorgung

SAPV, Ambulante palliative Versorgung

der DRK-Anschar-Schwesternschaft e.V.

Ambulante palliative Versorgung

Für Menschen mit unheilbaren Erkrankungen

Ambulante palliative Versorgung (Palliative Care) ist eine umfassende Unterstützung, Behandlung und Pflege von unheilbar erkrankten Menschen in ihrer häuslichen Umgebung. Ein wichtiger Aspekt der Palliativmedizin ist die Linderung und Vorbeugung körperlicher Beschwerden und akuter Symptome.

In der letzten Phase einer unheilbaren Krankheit sind Betroffene und ihre Familien mit vielfältigen Belastungen körperlicher, psychischer, seelischer und sozialer Art konfrontiert. Viele Menschen fühlen sich alleingelassen.

Die Pflegefachkräfte der DRK-Anschar-Schwesternschaft begleiten Menschen auf dem letzten Weg ihres Lebens. Wir sind speziell weiterqualifizierte Pflegefachkräfte für Palliative Care.

Die Wünsche und Bedürfnisse unserer Patienten stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Daran orientiert und in enger Absprache mit den behandelnden Ärzten organisieren, koordinieren und regeln wir alle Aspekte der Versorgung in der häuslichen Umgebung der Betroffenen.

Spezialisierte Ambulante Palliative Versorgung

Das SAPV Team Kiel und Umgebung ist ein multiprofessionelles Team. Es ist 24-Stunden erreichbar und ein zusätzliches Leistungsangebot für Menschen mit unheilbaren Erkrankungen.

Hier finden Sie weitere Informationen:

DRK-Anschar-Schwesternschaft Kiel e.V.
Maria Lüdeke
Kronshagener Weg 128a
24116 Kiel
0431-12211-17/21
info@anschar-schwestern.de

SAPV, Ambulante palliative Versorgung

ZUR HOMEPAGE

Zurück zur Übersicht – Aktive Mitglieder

www.info-pflege-net | Wegweiser, Ratgeber und Vermittler im Pflege- Gesundheitssektor.

Weiterlesen

KUNDENMEINUNGEN
Ich bin jetzt seit etwa einem Jahr Mitglied bei pflege net und habe in dieser Zeit zahlreiche Anfragen nach Betreuungleistungen erhalten.

IHRE MEINUNG IST WICHTIG
Ein Feedback von Ihnen wäre toll!
Bitte teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit – was finden Sie gut oder was können wir besser machen?

KONTAKTIEREN SIE UNS
Haben Sie Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.